Archivierte Neuigkeiten

02.11.2021

Vorläufige Anwendung des neuen Sozialversicherungsabkommens mit dem Vereinigten Königreich ab dem 1.11.2021

Das neue Sozialversicherungsabkommen mit dem Vereinigten Königreich wird ab dem 1. November 2021 vorläufig angewendet. Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten nachdem das Freizügigkeitsabkommen CH-EU infolge des...

01.07.2021

Neue Rubriken für Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose und für Betreuungsentschädigung

Nach dem Inkrafttreten der Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose (ÜL) und der Betreuungsentschädigung (BUE) am 1. Juli 2021 haben wir zwei neue Informationsrubriken zu diesen neuen Leistungen erstellt.

16.06.2021

Rückverteilung der CO2-Abgabe an die Wirtschaft

Die Erträge aus der CO2-Abgabe werden jährlich an die Wirtschaft zurückverteilt. 2021 wird eine Summe von rund CHF 105 Millionen an die Wirtschaft verteilt. Dieser Betrag entspricht anteilsmässig der von der Wirtschaft in diesem Jahr bezahlten...

04.06.2021

Betreuungsentschädigung für Kindern mit schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen (BUE)

Der 14-wöchige Urlaub für Eltern von gesundheitlich schwer beeinträchtigten Kindern tritt am 1. Juli 2021 in Kraft.

04.06.2021

Mutterschaftsentschädigung - Verlängerung der Zahlung bei längerem Spitalaufenthalt des Neugeborenen

Mütter, deren Kinder direkt nach der Geburt mehr als zwei Wochen im Spital verbleiben müssen, haben ab dem 1. Juli 2021 länger Anspruch auf Mutterschaftsentschädigung.

14.12.2020

Was halten Sie von unserer Webseite?

Wir würden gerne Ihre Meinung über unsere Webseite erfahren.

03.11.2020

AHV/IV/EO-Beiträge für Nichterwerbstätige

Der Bundesrat hat beschlossen, ab 1. Januar 2021 den AHV/IV/EO-Mindestbeitrag der Nichterwerbstätigen zu erhöhen.

03.11.2020

AHV/IV/EO-Beiträge für Studenten

Der Bundesrat hat beschlossen, ab 1. Januar 2021 den AHV/IV/EO-Mindestbeitrag der Studenten zu erhöhen.

21.10.2020

Erhöhung des EO-Beitragssatzes

Zur Finanzierung des Vaterschaftsurlaubs wird der EO-Beitragssatz ab dem 1. Januar 2021 von 0,45 auf 0,5% erhöht.

14.10.2020

AHV/IV-Minimalrente steigt um CHF 10.00

Die AHV/IV-Renten werden per 1. Januar 2021 der aktuellen Preis- und Lohnentwicklung angepasst. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 14. Oktober 2020 beschlossen.

Wählen Sie eine Kategorie

Kategorieauswahl:

und/oder nach Jahr filtern